Logo Lexas Forex Information
    
 

Skip Navigation LinksLexas.BIZ > Währungen > Brasilianischer Real

Brasilianischer Real (BRL)

Der Real (Plural Reais) ist seit 1994 die Währung Brasiliens. Von 1690 bis 1942 hieß die brasilianische Währung ebenfalls Real (Der Plural lautete damals jedoch Réis). Sein Wert war zunächst von der brasilianischen Zentralbank kontrolliert, wird aber seit 1999 frei im Kapitalmarkt gehandelt.

Die Untereinheit des Real ist der Centavo (100 Centavos = 1 Real). Der Real wurde nach einer Periode hoher Inflationsraten im Jahre 1994 anstelle des Cruzeiro in Brasilien eingeführt.

Es sind folgende Einheiten im Umlauf

  • Münzen: 1, 5, 10, 25 und 50 Centavos und 1 Real

  • Banknoten: 1, 2, 5, 10, 20, 50 und 100 Reais

Die gegenwärtigen Banknoten wurden 1994 zu 1, 5, 10, 50 und 100 Reais in Umlauf gebracht. Zwei weitere Banknoten kamen einige Jahre später hinzu: 2001 wurde der 2-Reais-Schein und im darauffolgenden Jahr der 20-Reais-Schein ausgegeben. Ab 2006 wurde die 1-Real-Banknote nicht mehr gedruckt und verschwindet daher aus dem Umlauf. Sie ist weiterhin gültig, wird aber in vielen Geschäften aus Unkenntnis nicht mehr angenommen.

Geschichte

Die ersten portugiesischen Siedler in Amerika verwendeten den portugiesischen Real als Zahlungsmittel. Das erste offizielle Geld mit dem Namen Real wurde jedoch 1654 von den Holländern eingeführt und gedruckt, während der Besetzung des Nordosten Brasiliens. Im Jahr 1790 wurde der Real zur offiziellen brasilianischen Währung ernannt.

Sechs mal wurde zwischen 1942 und 1994 die durch die Inflation abgewertete Währung durch eine höherwertige neue Währung ersetzt. Ein Real von 1994 ist dadurch 2.750.000.000.000.000.000 (2,75 Trillionen) alte Réis wert.

Real
Staat: Brasilien
Unterteilung: 100 Centavos
ISO-4217-Code: BRL
Abkürzung: R$

Aktueller Wechselkurs


Wechselkurs des Euros zum
Brasilianischen Real seit 2008


1 Real Rückseite
Alle Münzen im Überblick

Brasilianische Real
Alle Banknoten im Überblick

Quellen

Weblinks